Carte blanche für IKAS-Referentinnen und IKAS-Referenten

Was haben ein Bergführer, eine Nationalrätin, ein Ex-Geheimagent und eine Unternehmensberaterin gemeinsam?
Sie und andere Personen mit spezifischem Fachwissen haben in den letzten zehn Jahren an den IKAS-Tagungen referiert und Schulleiterinnen und Schulleitern Inputs für ihren Führungsalltag gegeben. Themen wie „Führen zwischen Pädagogik und Wirtschaft“ und „Führen zwischen Fesseln und Flügeln“ gaben den Tagungen einen Rahmen und boten die Grundlage für Referate, Ateliers und Diskussionen.
Die unterschiedlichsten Hintergründe der Referierenden und das grosse Themenspektrum zeigen, dass Führen in Schulen eine vielfältige und anspruchsvolle Tätigkeit ist, die viele Kompetenzen verlangt: Organisations- und Verhandlungsgeschick, Personalführung, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit, Kreativität, Innovationsbereitschaft – um nur einige zu nennen.
Obwohl sich die Ansprüche an die Schule und die Schulleitung im Wandel befinden, sind die bisherigen Tagungsthemen auch heute noch aktuell. In Kurzartikeln greifen einige Referentinnen und Referenten der vergangenen IKAS-Tagungen die Themen erneut auf und teilen mit uns ihr Wissen, ihre Erfahrungen und Erkenntnisse.

Brigitte Biehl

Martin Bonsen

Olaf Axel Burow

Klaus Doppler

Rolf Dubs

Karlheinz Geißler

Stephan Huber

André Lüthi

Leo Martin

Matthias Mölleney

Lukas Niederberger

Sibylle Rahm

Norbert Thom

Julia Warwas

Hans A. Wüthrich